Bundesprojekt EinSTEP bringt drei Erklärvideos zu Neuerungen und dem Strukturmodell in der Pflege

Entbürokratisierung in der Pflege: Die Initiative EinSTEP (Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) hat sich der Neuausrichtung der Dokumentationspraxis in der ambulanten, teilstationären und stationären Langzeitpflege verschrieben.

Weil der aktuelle Pflegebedürftigkeitsbegriff mit dem damit verbundenen neuen Pflegeverständnis, die veränderte Qualitätssicherung und die reformierte Pflegeausbildung einschneidende Neuerungen sind, hat die Initiative drei Erklärvideos ins Netz gestellt. Wie diese Neuerungen mit dem Strukturmodell und seiner entbürokratisierten Pflegedokumentation zusammenhängen und wie sie von den Pflegefachkräften umgesetzt werden können, sehen Interessierte auf der Homepage von  EinSTEP ­ einer der größten bundespolitischen Zusammenschlüsse zur Entbürokratisierung der Pflege. Die Initiative arbeitet eng mit Einrichtungs- und Kostenträgern auf Bundes- und Landesebene sowie deren Verbänden, den Prüfinstanzen und den Ländern zusammen.

Kurzclips zum Strukturmodell in der stationären Pflege

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neue Pflegeausbildung und das Strukturmodell

Im ersten Film geht es um den Gesamtzusammenhang aller Neuerungen, die durch das Strukturmodell miteinander verbunden werden.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dokumentieren mit dem Strukturmodell – das Konzept für die Langzeitpflege

Der zweite Film zeigt das Strukturmodell und wie es den Pflegefachkräften hilft, die Neuerungen umzusetzen. Sie werden in ihren Kompetenzen gestärkt und von überflüssiger Bürokratie befreit.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Neuausrichtung der Pflege und das Strukturmodell

Der dritte Film geht auf die neuen Pflegeausbildungen ein, die Anfang des Jahres gestartet sind. Dabei wird den Auszubildenden das Strukturmodell vermittelt und von ihnen in den Ausbildungsbetrieben auch praktisch angewendet.

Bundesinitiative für Bürokratieabbau

„Ich freue mich, dass nun auch bildlich mit den kurzen Clips verdeutlicht wird, dass die Neuerungen in der Altenpflege mit dem Strukturmodell verknüpft sind und zu keinen unnötigen neuen bürokratischen Dokumentationsanforderungen führen“, sagt der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus. Er hat als Schirmherr des zusammen mit Pflegeeinrichtungen und Trägerverbänden eingerichteten Projektes EinSTEP die Filme mit Bundesmitteln gefördert. Das verbindende Element innerhalb der „Trilogie“ ist das sogenannte Strukturmodell, durch das alle Regelungen miteinander verknüpft sind.

Trotz Schulung nichts verstanden? Und was ist mit den Hilfskräften?

Auf vermehrte Nachfrage haben wir für Sie, zusätzlich zu unserer bestehenden Schulung zum Strukturmodell für Ihre Pflegefachkräfte, ein Konzept entwickelt, in dem nun auch Ihre Pflegehilfskräfte zum Strukturmodell, mit Fokus auf das Thema „wie schreibe ich einen Pflegebericht“ geschult werden.

Ein Teilnehmer berichtet: „In einer Stunde CareCloud® Schulung habe ich mehr verstanden, als in zwei Tagen Schulung andernorts.“ Wenn auch Sie wollen, dass Ihre Pflegekräfte den vierstufigen Pflegeprozess im Strukturmodell schnell verstehen und gekonnt anwenden, rufen Sie uns unter 0511/36736-1321 an.

Alle weiteren Schulungen und Seminare von CareCloud® können Sie selbstverständlich ebenfalls telefonisch oder online buchen.

Schulungen & Seminare – praxisnah und verständlich